Von der Kaiserresidenz zur Offiziersschmiede

Ein Streifzug durch die Theresianische Militärakademie

Alles Erdreich ist Österreich untertan
Die Tour beginnt im Burghof mit dem Blick auf die Wappenwand. Friedrich III., in Sandstein gehauen und umgeben von 102 Wappen beeindruckt auch heute noch die Besucher.

Zwischen Himmel und Erde
In der St. Georgs-​Kathedrale befinden sich sowohl das Taufbecken als auch das Grab von Maximilian I. Zwischen diesen beiden Eckpunkten aber kann man dem Kaiser weder besondere Frömmigkeit noch übermäßige Demut unterstellen. Wie er geliebt, gefeiert und gekämpft hat, erzählt eine digitale Bildergalerie, die den Besucher tief in die Gewölbe der Burg hinein führt. Sie begleitet Maximilian auf seinem Weg vom letzten Ritter zum ersten Kanonier und verweist augen zwinkernd auf seine Rolle als Social-​Media Star des Spätmittelalters.

Armis et Litteris
Eine Türe weiter wird die Burg selbst zur Hauptdarstellerin. In einer spektakulären 3D-​Animation wird das wechselvolle Schicksal der ehemaligen Kaiserresidenz nachgebaut, die im Laufe ihrer 800jährigen Geschichte öfter bis auf die Grundmauern zerstört wurde, als man bei anderen Burgen die Zugbrücke geölt hat.

1752 hat Maria Theresia hier die älteste noch bestehende Militärakademie der Welt gegründet. Ihre hehren Traditionen, Fahnen und Säbel werden ebenso präsentiert wie die geheime Amazone Francesca Scanagatta, die die Militärakademie bereits im 18. Jahrhundert absolviert hat – als Mann verkleidet, versteht sich.

Offiziersausbildung erleben
Was Frauen und Männer erwartet, die sich heutzutage der Offiziersausbildung unterziehen, bildet den Abschluss der Führung: auf Großbildleinwand entrollen sich die Höhepunkte der wohl vielseitigsten Berufsausbildung, die Österreich zu bieten hat. Fallschirmspringen und Führungstraining, Kampf und Kameradschaft, Taktik und Teamgeist. Großes Kino, hochprofessionell gefilmt und in Szene gesetzt. Und, ja, wir geben es gerne zu: Werbung für einen der schönsten Berufe, die es gibt.

Führungen:

  • jeden Sonntag 16 Uhr

Treffpunkt: Westtor der Militärakademie

Preise:

  • Erwachsene: € 8,-- 
  • Kinder 6-18 Jahre: € 4,--

Dauer: 90 Minuten

Karten erhältlich:

  • Museum St. Peter an der Sperr
  • Kasematten
  • Infopoint Altes Rathaus
  • Webshop

Gruppenführungen

  • täglich von 9-16 Uhr möglich
  • mind. 10 Pax, max 25 Pax
  • nur nach Reservierung

Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen. (3G-Regel und ggf. Maskenpflicht)